Radio Netzwerk

Nivel de financiación
Claudia Ghitis

Claudia Ghitis

Claudia Ghitis

Claudia Ghitis

Das Radionetzwerk „Radiola“ ist ein Netzwerk, das von einer Gruppe spanischsprachiger Kommunikatoren gebildet wird, die in ihren Wohnorten in Deutschland Community-Radiosendungen durchführen


Radio Netzwerk

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
00:00
00:00

Freies Radio oder „Community Radio“ in Deutschland ist eine gemeinnützige Aktivität und eine Freiwilligenarbeit, an dem sich Menschen beteiligen können, und je nach Interesse können sie Funktechniken erlernen. Sie müssen kein Journalist sein, aber Sie müssen eine Leidenschaft für Service, Interkulturalität und eine Berufung für freiwilliges Engagement haben, die Ausdauer und Technikaffinität erfordert. In Deutschland gibt es unzählige gemeinnützigen Radios, und viele Migranten haben einen Platz in dieser Art von Verbreitungsinitiativen. Eine Gruppe spanischsprachiger Migranten, die aufgrund ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit in den Dienst gestellt wurden, hat Radiosender in den verschiedenen Freien Radios in ihren Wohnorten in Deutschland eingerichtet. Die „Red Radiola“ (Radiola Netzwerk) wurde dank der Initiative und des Engagements von „La Diversidad e.V.“ geboren, um die spanischsprachige Diaspora in Deutschland zu integrieren, die sich diesem wunderschönen Werk der Radiosendung von Deutschland in die Welt widmet.

Proyecto Dagua

Centro de acción

. Auf der anderen Seite strebt „La Diversidad“ nach Integration und interkulturellem Dialog, um ein besseres Zusammenleben des vielfältigen Konglomerats der in Deutschland lebenden Migranten zu erreichen. Engagement Global, Forum der Kulturen Stuttgart und das Kulturamt Stuttgart haben „La Diversidad“ mit drei Treffen spanischsprachiger Radios in Deutschland unterstützt.

Video abspielen

Die Treffen fanden in Stuttgart, Ulm und wieder Stuttgart statt. Während der Treffen wurden einige interessante Referentinnen wie Dr. Patricia Carolina Saucedo Añez, Absolventin der Philosophischen Fakultät und M.A. in Kommunikationswissenschaften an der Universität Erfurt eingeladen. Das Forschungsprojekt der Dr. Saucedo „Lateinamerikanische Medien in Deutschland, Medienkonsum und Produktion von Migranten „, die 2012 veröffentlicht wurde, erregte die Aufmerksamkeit von Claudia Patricia Ghitis – und diente als Inspiration für das erste Treffen in der Stadt Stuttgart, das das Potenzial der Diaspora auf der Medienebene von Kommunikation als Presse, Radio, digitale Medien und Fernsehprogramme. Während der Präsentation von Dr. Saucedo wurde auf der Ebene der Fragen und Diskussionen, die in der Abschlussdiskussion aufkamen, großes Interesse geweckt. Paulino Miguel vom Forum der Kulturen Stuttgart und Joy Alemazung von Engagement Global waren eine große Unterstützung bei der Durchführung der Treffen der „Red Radiola“.  „La Diversidad“ sucht nach Integration und interkulturellem Dialog, um ein besseres Zusammenleben aller zu erreichen. Das Radiola-Netzwerk organisiert das vierte Treffen und hofft, sich im Winter 2019 in Karlsruhe wieder treffen zu können.

Sponsors

Zur Realisierung unserer Projekte verfügen wir über ein Netzwerk deutscher Organisationen und Stiftungen, die auf nationaler und regionaler Ebene Initiativen zur Förderung von Initiativen in Deutschland und in den Entwicklungsländern unterstützen. Darunter sind:

Unterstützen Sie uns⟶

La Diversidad e.V.

IBAN: DE56 6009 0100 0441 7070 09

BIC: VOBADESS

Wir sind auch in:

© Impressum 2019

+497118889347

Listo
para participar,

Como deseas participar

Recibiras un mail y nos pondremos en contacto contigo