Nachhaltige Landwirtschaft

Lo sentimos la acción ya expiró
Spenden sind Willkommen!
Claudia Ghitis

Claudia Ghitis

Claudia Ghitis

Claudia Ghitis

Verarbeitung und Vermarktung von landwirtschaftlichen Produkten mit Solartrocknertechnologie als Unterstützungsprogramm für Kleinbauern in Valle del Cauca und Cauca


Nachhaltige Landwirtschaft

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
00:00
00:00
  • "De sangre africana" Contagio Radio 00:00

In der westlichen Region Kolumbiens, insbesondere in der Pazifikküste in Sabaletas gibt es keine geeigneten Technologien für die Verarbeitung von verderblichen Produkten, darunter Kakao, Obst und Knollen wie „Papa China“ (Xanthosoma sagittifolium), die von Afrokolumbianerinnen alleinerziehenden Müttern angebaut wird.  Nach der Ernte verderben viele landwirtschaftliche Produkte wegen mangelnder Behandlung und unzureichender Infrastruktur für die Verarbeitung mit daraus resultierendem Verlust für die landwirtschaftlichen Gemeinschaften. Ein weiteres Problem lag in der unausgewogenen Ernährung und der unzureichenden Versorgung mit Proteinen und anderen wichtigen Nährstoffen.

Proyecto Sabaletas

Centro de acción

Ziele des Projekts waren deswegen,  die Minderung der Ernteverluste zur Verbesserung der wirtschaftlichen Erträgen für die ländlichen Gemeinden und die Verbesserung der Ernährungsqualität durch ein innovatives und schonendes Trocknungsverfahren zur Konservierung sowie durch die Ergänzung der Produktion um tierische Produkte (Fleisch und Eier).

Für die Erreichung der Ziele wurde der Einsatz von Innovativen Solaren Tunneltrocknern für die effiziente Verarbeitung und Konservierung der Produkte und die Weiterbildung der ländlichen Gemeinden durchgeführt. Die Verwendung der Knolle Papa China als Grundlage für die Herstellung von Tierfutter wurde als sehr rentable Strategie für die Gruppe dargestellt, und die Frauengruppe konnte ein kostengünstiges Nahrungsergänzungsmittel produzieren, das in der Region leicht vermarktet werden konnte. Das Experiment mit den 500 Hühnern und die Fütterung derselben mit Blättern der Knollenpflanze erzielten gute Ergebnisse. Die regelmäßige Produktion von tierischen Produkten führte zur Verbesserung der Ernährungsqualität der Bauerngruppen. Während des Projekts wurden die bäuerlichen Produzenten professionell begleitet, um die Vermarktung von Produkten zu unterstützen und den Kontakt mit Geschäften und Supermärkten zu erleichtern. Die Vermarktung wurde intensiviert und von den regionalen Behörden eine Biozertifizierung durchgeführt, die einen größeren Mehrwert der Produkte ermöglichte. Das Projekt wurde mit der finanzielle Unterstützung  von  GIZ/CIM durchgeführt.

Sponsors

Zur Realisierung unserer Projekte verfügen wir über ein Netzwerk deutscher Organisationen und Stiftungen, die auf nationaler und regionaler Ebene Initiativen zur Förderung von Initiativen in Deutschland und in den Entwicklungsländern unterstützen. Darunter sind:

Unterstützen Sie uns⟶

La Diversidad e.V.

IBAN: DE56 6009 0100 0441 7070 09

BIC: VOBADESS

Wir sind auch in:

© Impressum 2019

+497116868686

Listo
para participar,

Como deseas participar

Recibiras un mail y nos pondremos en contacto contigo